PEGIDA - Paranoide Egomanen Gröhlen Idiotieparolen Durchgeknallter Aufwiegler - oder: Wirr ist das Volk

 

 

 

 

 

Foto: Caroline Seidel/dpa

 

Liebe PEGIDA-Jünger... jetzt habt ihr mich. Wenn ich ab Dezember 2014 eine Frau mit Burka (angeblich allgegenwärtig, mir in Deutschland allerdings noch nie passiert) auf der Straße treffe, werde ich NICHT mit dem Kopf schütteln, wenn ich an einem Ausländerheim vorbeigehe, dann werde ich KEINE Angst haben und wenn ich eine Moschee in Deutschland sehe, dann werde ich KEINEN Zorn in mir spüren...

Aber ich schüttle meine Birne, wenn ich sehe, dass ein dicker Mann mit Rauschebart, (seit 1931 eine amerikanische Werbefigur) von Euch zu einer Art Kulturerbe hochstilisiert wird, ich habe Angst, weil ich sehe, dass die PEGIDA Familie „sehr weltoffen“ ist und auch der brauen Brut warmen Unterschlupf bietet... und ich verspüre tiefen Zorn in mir, wenn ich über 20.000 gröhlende Leute sehe, die glauben, in einem Straftäter-Vortänzer ihren Messias gefunden zu haben... Der werte Herr Bachmann betont doch zu gern, das er jede Art von Kriminalität verschmäht...(nur scheinbar nicht seine eigene, sonst würde er ja kleinlaut die Klappe halten)...und dass er straffällige Ausländer nicht leiden kann... (nur könnte er sich ja dann auch selbst nicht leiden, weil er sich, kurz nach einer Verurteilung zu über 3,5 Jahren Haft, der Justiz durch Flucht nach Südafrika entzog).

Und dann die gemeinsamen und allgegenwärtigen Feinde: die Moslems, die Ausländer, die Armut!

Leute, vor was habt Ihr Angst? Angst, etwas von dem Wohlstand abzugeben, für den andere bluten müssen? Angst, einmal weniger  in den Urlaub (in die Türkei) fahren zu können? Angst, den Weihnachtsmann zu verlieren? Leute... den Weihnachtsmann gibt es nicht, den kann nicht mal Al-Qaida abschaffen, selbst wenn sie es wollten...

Und teilen... vom Wohlstand etwas abgeben - bedeutet nicht, arm zu werden, solange es Menschen gibt, die sich für uns, hungrig und durstig, ihre Finger blutig nähen, damit der deutsche Mensch bei H&M geizig einkaufen kann...

Arm sind die, die zum Beispiel in Pakistan oder Bangladesch, Leder für Schuhe gerben, mit denen arrogante Europäer Ihre Landsleute aus Europa raustreten wollen... So könnte man die Liste schier unendlich weiterführen... Das Jammern auf hohem Niveau... die Suche nach dem ausländischen Sündenbock - egoistisch, ekelhaft, böse...

Denkt doch mal nach! Habt ihr Angst vor dem türkischen Änderungsschneider in Eurer Straße oder vor einem deutschen Hooligans im Stadion?! Habt ihr Angst, vor einem dünnen afghanischen Flüchtling oder vor dem gewalttätigen Nazi, der Schulter an Schulter mit Euch „Wir sind das Volk“ brüllt?!?

Aber vielleicht ist es auch wirklich besser, wenn man die Fresse von einem DEUTSCHEN Idioten poliert bekommt, als im Zuge von Nächstenliebe einigen hundert Menschen zu helfen...

Wenn das so weiter geht mit Euch PEGIDA-Blind-Hinterhertramplern, mit Eurem braunen Schulterschluss... wenn es so weiter geht mit Eurem :“Schuld sind die anderen-Gejammer“... dann brauchen wir uns bald keine Sorgen mehr um unser kuschliges ABENDland zu machen, dann heißt es nämlich bald wieder: „Deutschland erwache....“ Und kurze Zeit später: GUTE NACHT, Deutschland.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0