Dreht Euch nicht um, der Veganer geht rum...

Hier geht es zu einem lächerlichen MDR-Beitrag

 

Heute hab ich obigen Bericht des MDR vom 25.02.2014 angesehen.


Ich muss sagen - echt sehenswert. Ich weiß nicht, wann ich zum letzten Mal so einen schlecht recherchierten Bericht gesehen habe. Aber in Zeiten von Karneval und Fasching braucht man vielleicht etwas Stimmungsmache... Feindbild... DER VEGANER. Also hab ich dann einfach mal ein "Facebook-Briefchen" an den MDR gesendet.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

dieser Bericht ist schlecht recherchiert und schlicht lächerlich.

 

Sicherlich sind ein zugeklebtes Schloss (hab ich als Kind beim Nachbarn gemacht) und Farbschmierereien an der Wand (wobei halb Leipzig mit Graffiti beschmiert ist) ärgerlich, jedoch eigentlich kein Weltuntergang. Aber für Sie scheint ja hier ein hochkriminelles Team unterwegs zu sein, dass eine Gefahr für Leib und Leben der Bürger darstellt.

 

Das Wort "vegan" wird überstrapaziert und das "Feindbild vom Veganer" aufgebaut... Ich kann Ihnen gar nicht beschreiben, wie sehr mich dieser Bericht schmerzt. Meine Frau und ich haben uns gegen den Konsum von tierischen Produkten entschieden, weil wir (und tausende andere Veganer/innen) Gewalt gegen JEDES LEBEWESEN ablehnen. Und jeden verdammten Tag, gehen wir mit Toleranz und Akzeptanz unseren Mitmenschen entgegen... ertragen MC Donalds-Werbelügen, hören von "hunderten liebevollen Bauern um die Ecke, wo man sein totgestreicheltes Fleisch kaufen kann"... und lächeln...

 

Doch jetzt werden wir, wenn auch indirekt, als Extremisten und potenzielle Mörder verlacht?!? Schämen Sie sich, für diesen Beitrag!! Und sollte ich vielleicht doch mal Lust verspüren, Zahnpasta auf eine Dönerbudentürklinke zu schmieren oder einen Silvesterknaller in einen Fleischereibriefkasten zu werfen, rufe ich Sie an, dann können Sie einen Extremisten live bei dem Angriff auf die Weltordnung filmen...

 

Hochachtungsvoll

 

Nico Dietrich (der für solchen Humbug brav GEZ bezahlt)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0