Mein kurzer Kommentar zur Sendung "Der Schweine-Baron"

Der Schweine-Baron - Eine Reportage über den Wahnsinn eines gewissenlosen Unternehmens

 

Baut jemand im Garten ohne Genehmigung ein kleines Hüttchen und das Bauamt checkt das, "darf "es der Bauherr abreißen. Heißt man aber Adrian Straathof, ist Tierquäler, Umweltverschmutzer und Wasserdieb, dann darf man doch schon mal ein paar "Schwarzbauten"  in Ostdeutschland hinzimmern, Wasser klauen und Menschen und Tiere verhöhnen... merkt ja keiner und wenn doch... auch nicht schlimm. Menschen wie der Schweine-Baron scheißen uns zu, ohne Rücksicht auf Verluste und was bleibt, ist nicht "verbrannte", sondern vergiftete Erde, zerstörte Naturschutzgebiete und Millionen Tierleichen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0