Es stinkt zum Himmel!!!

Fiktion/Lüge trifft Realität
Fiktion/Lüge trifft Realität

 

 
















Kennt Ihr das auch? Es gibt Tage, da kommt man eigentlich gut gelaunt nach Hause, isst ´nen Happen, schaut kurz bei Facebook rein, macht dann den Fernseher an... und kurz darauf fragt man sich mal wieder, wie es denn möglich ist, dass die Krone der Schöpfung, der Homo sapiens (lat. der weise Mensch), seinen Lebensraum und seine Mitgeschöpfe, so vergewaltigen und hinrichten kann.

 

Auslöser meiner heutigen schlechten Laune war die Sendung "betrifft" vom SWR. Hier wurde ein kurzer Einblick in die Idiotie der "modernen Landwirtschaft" gewährt. Mal abgesehen davon, dass mir als Veganer fast jede Minute zum Schreien war, dürfte auch so manchem "Normal-Esser" die Schweins-Haxe im Hals stecken geblieben sein... Hier eine stichpunktartige Zusammenfassung:

- Kleine Landwirte geben auf, weil sie im Kampf gegen die riesigen  

  Zucht -u. Tötungsfabriken à la Straathof, Tönnies & Co unterliegen.

- Diese werden durch unglaubliche Summen von EU-Subventionen immer

   mächtiger und größer.

- Das Tier wird fast eine Art Nebenprodukt, da die EU-subventionierten

  Biogasanlagen im "Hinterhof" gute Erträge abwerfen, wenn der Fleischpreis

  mal wieder sinkt, weil ein paar Millionen Schweine zu viel am Markt sind.

- Niederländische Investoren, wie z.B. Adrianus Straathof, machen aus

  fast unberührter Landschaft, perverse Schandflecke, indem sie inakzeptable

  Tierfabriken in die Natur "stampfen", obwohl viele Bürger gegen diese

  Vorhaben Sturm laufen!

- Jaaaa!!! Genau der Straathof, der mit seinen Machenschaften in seinem

  Heimatland nicht mehr geduldet war, dort mit EU-Subventionen seine 

  Anlagen "hinter sich ließ" und in Deutschland wieder mit

  EU-Subventionen die neuen  Anlagen in Alt Tellin aufbaut.

  Ja, und genau der wird in Alt Tellin vom Bürgermeister fast als Wohltäter   

  "besungen" (dass die Gülle der ca. 10.500 Sauen und ca. 36.000 Ferkel

  sein Land vergiften, scheint bei der Freude über ca. 35 Arbeitsplätze

  unterzugehen...). Aaaaachjaaa....die Steuereinnahmen der Gemeinde...ich

  vergaß....

 

Lasst Euch das mal auf der Zunge zergehen... solche skrupellosen Menschen errichten mit meinem/unserem Steuergeld Tier-KZ´s, "produzieren" und quälen, unterstützt mit meinem/unserem Steuergeld, Lebewesen und vergiften mit den Exkrementen der armen Kreaturen unsere Natur, unsere Heimat...fast

2 Millarden EUR werden jährlich für diesen Wahnsinn von der EU "weggeworfen"... und da soll man nicht an der "Krone der Schöpfung" zweifeln?!?!

 

PS: Weil die Niederlande erkannt haben, dass zu viel Gülle schädlich für die

      Umwelt und die Gesundheit der Bevölkerung ist, wird holländische Gülle

      exportiert... genau...nach Deutschland...

 

      Und weil keiner weiß, was mit der ganzen Fleisch-Überproduktion

      geschehen soll, weil auch der Export "satt" ist, werden rechnerisch jährlich

      20 Millionen Schweine weggeworfen...es lebe der Fortschritt!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Petra (Donnerstag, 27 September 2012 01:05)

    Den ganzen Beitrag lang war ich mal wieder fassungslos!!

  • #2

    die-vernunft-schreit-leise (Donnerstag, 27 September 2012 20:56)

    Ging mir auch so... hab den Mund nicht mehr zu gekriegt!!! Es ist einfach unerträglich zu erleben, was für kurzsichtige Entscheidungen von Blinden gemacht werden, weil sie von Lügen geblendet werden und die Wahrheit übersehen.