Wer Wind sät, wird Sturm ernten!

Schlachtreste von Schweinen und Geflügel, die im Zuge der zweiten BSE-Krise 2001 komplett als Futtermittel verboten wurden, werden sicherlich bald wieder eine "teuflische Bereicherung des Speiseplans" der sogenannten Nutztiere werden. Hat die Menschheit denn so wenig gelernt? Wenn etwas passiert (letztes Jahr zum Beispiel hatten wir den "Sprossenskandal") wird von Regierung und von Verantwortlichen unüberlegt, vorschnell und verwirrt reagiert, dann wird ein paar Monate / ein paar Jahre das Problem verdrängt und totgeschwiegen und dann wird nach einer gewissen Zeit das "Karussell des Irrsinn´s" wieder in Gang gebracht, die Schuldigen von früher machen die Fehler von früher und dann, beim nächsten Supergau, wird wieder alles auf dem Rücken der Tiere ausgetragen. Massenkeulungen werden den "unwissenden" Verbraucher zu Hause vor dem Fernseher schockieren und aufwühlen... Das Karussell des Irrsinn´s, das Riesenrad des Grauens...bitte einsteigen...beim Einsteigen bitte abgeben: Gehirn, Gewissen, Gefühl und Gesundheit.

 

http://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Tierische-Proteine-auf-dem-Weg-zur-Wiederzulassung-als-Futter-895288.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0