15.000 Hunde starben für chinesische "Menschen"....oder besser ausgedrückt: 15.000 Tiere starben für Bestien

Schaut Euch diese Schande an...China nennt sich selbst modern, aufstrebend, fortschrittlich und viele Staaten der Welt lecken der Regierung in Peking "den Arsch ab".... Bullshit...kann ich nicht nachvollziehen...

"Tausende Besucher kamen am vergangenen Wochenende nach Yulin, um exotische Speisen zu probieren. Ganz oben auf der Speisekarte des Festivals stand Hundefleisch, denn die Stadt im Südosten der Volksrepublik ist bekannt dafür, das Fleisch der Vierbeiner besonders aromatisch zuzubereiten.

Was bei uns niemals im Kochtopf landen würde, gilt in China als Delikatesse. Hundefleisch wird dort als gesund und „duftend“ gepriesen.

Ein Anwohner in Yulin erklärte laut der britischen „Daily Mail“: „Es ist so wie jedes andere Fleisch auch. Kleinere Tiere sind meistens schmackhafter, während sehr große Hunde einen starken Geschmack nach Muskeln haben"

Den kompletten Artikel findet Ihr auf unten geschrieben Link auf www.bild.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0